Kurs-Angebot

Objektsuche



Die wetter- und zeitunabhängige Beschäftigung mit dem Hund, auch für Familienhunde geeignet.

Der Hund wird auf einen bestimmten Duft trainiert. Das Ziel ist es, dass er diesen Duft / Gegenstand überall wieder findet und passiv anzeigt.

Das Suchen, Lokalisieren und Anzeigen von einem bestimmten Duft / Gegenstand führt zur körperlichen und vor allem mentalen Auslastung des Hundes. Das intensive Training stärkt die Beziehung zwischen Mensch & Hund, gegenseitiges Vertrauen wird aufgebaut.

Leo bei der Passiv-Anzeige in der Objektsuche
Leo hat die Bettwanzen am Laptop entdeckt und zeigt sie passiv an


Im Objektsuche-Training lernt der Hund dicht am gefundenen Duft / Gegenstand ruhig zu verweilen (Passivanzeige), bis sein Mensch ihn durch Lob oder ‚Leckerchen’ bestätigt und die Situation auflöst. Der gesuchte Gegenstand / Duft soll zwar ein begehrtes Suchobjekt sein, aber nicht vom Hund aufgenommen werden.

 

Es sind keine besonderen räumlichen Bedingungen notwendig, es kann ohne Weiteres auch in einer kleinen Wohnung trainiert werden. Durch ruhiges Suchen und das passive Anzeigen ist die Objektsuche sehr wohnungstauglich.

Es wird in zeitlich kurzen Einheiten trainiert, der Hund soll lernen sich nicht ablenken zu lassen, gerade im Aufbau arbeiten Mensch und Hund eng zusammen.

Es gibt auch die Geruchs-Differenzierung, dabei wird dem Hund beigebracht unterschiedliche Gerüche zu unterscheiden und anzuzeigen.  

Die Bettwanzen-Spürhunde von Nadine zeigen die Bettwanzen nach der Suche passiv an


Kundeninformation 'Coronavirus'

Eine aussergewöhnliche Situation benötigt aussergewöhnliche Massnahmen

Die Gesundheit unserer Teilnehmer und die unserer Trainer hat höchste Priorität.

Aus diesem Grund halten wir uns an die verordneten Massnahmen des BAG:

Diese Regelungen gelten bis auf Widerruf und sind ohne Ausnahme einzuhalten.

  • Ein Abstand von 2 Metern ist zwingend einzuhalten (vom Trainer und vom Teilnehmer)
  • Auch bei der Begrüssung, sowie bei der Verabschiedung wird die nötige Distanz eingehalten - wir schütteln keine Hände
  • Wir streicheln auch keine Hunde
  • Wer sich krank fühlt, bleibt lieber Zuhause
  • Jeder Teilnehmer bringt die Belohnung für seinen Hund selbst mit und belohnt seinen Hund selbst
  • Wir waschen die Hände regelmässig und gründlich mit Seife
  • Wir verwenden Desinfektionsmittel oder Einweghandschuhe (je nach Verfügbarkeit) und entsorgen diese fachgerecht
  • Die Schnupperstunde & die Trainingseinheiten finden im Einzelcoaching statt, bitte keine Gäste mitbringen

Wir danken für euer Verständnis und freuen uns auf euch!


Lila bei der Passiv-Anzeige in der Objektsuche
Die Bettwanzen-Spürhundin Lila macht eine Passiv-Anzeige

Regelmässige Trainings

Wir werden die Termine für die Trainings hier und in der WhatsApp-Chatgruppe bekannt geben.

in der Region Ostschweiz / FL

  •  Termine folgen...

in der Region Zentralschweiz

  •  Termine folgen...

In diesen Gruppen kann teilnehmen, wer den Schnuppertag besucht hat oder bereits Erfahrung hat.

Der Ausbildungsstand spielt keine Rolle, da mit jedem Team einzeln gearbeitet wird.

 

Die Treffpunkte werden immer ein paar Tage im voraus bekannt gegeben.


Schnuppertag

in der Region Ostschweiz / FL

  • Termine folgen...

 

 

in der Region Zentralschweiz

  • Termine folgen...